Konferenzberichte

Konferenzberichte informieren nicht nur über Ablauf und Inhalt einer wissenschaftlichen Tagung, sondern sollen darüber hinaus aktuelle Debatten und Diskurse in den einzelnen Disziplinen auch für Wissenschaftler anderer Fachbereiche aufzeigen.

 

Folgende inhaltliche Angaben sollte/kann ein Konferenzbericht enthalten:

  • vollständige Bezeichnung der Konferenz, Tagungszeitraum und -ort, Veranstalter
  • kurzer Überblick über Ablauf und Teilnehmer
  • das zentrale Thema der Konferenz - Aktualität, Einordnung in größeren Zusammenhang, Bezug der einzelnen Beiträge zum übergeordneten Thema
  • Kommentar(e) zu einzelnen, ausgewählten Vorträgen und/oder Diskussionen
  • Einschätzung der Konferenz 
  • vollständiger Name und Kontaktdaten des Autors

 

Ein Bericht sollte etwa 2-2,5 Seiten umfassen und im Word- oder RTF-Format abgefasst sein. Formatierungen des Textes und Fußnoten sollten vermieden werden. Etwaige Quellenangaben oder Ergänzungen können in Klammern im Text eingefügt werden. Konferenzberichte sollten bevorzugt in englischer Sprache geschrieben werden.    

zurück